Aneho, Bonzen und Voodoo

Am Montag morgen sind wir dann losgefahren. Wir hatten natürlich mit unserem Bus erst einmal eine Panne, aber nach ca. 45 Minuten lief das Ganze wieder. Wir mussten erst Nach Lomé und von da aus noch 30 Kilometer weiter nach Aneho, aber insgesamt waren wir 6 Stunden unterwegs (bis Lomé – 107km entfernt – braucht man sonst nur 2 Stunden). An dem Abend sind wir dann erst einmal an einem

Aneho, the Rich and Voodoo

On Monday morning we finally left. Of course our bus to Lomé broke down and so we had to wait for another hour. From Lomé it were still about 30 kilometres to Aneho, but we need 6 hours to get from Kpalimé to Aneho. (Usually 3 hours). That night we stayed at one of the most beautiful beaches of all of Togo (not only based on our opinion). OK; there

Volleyball, Folklore und Peacecorps

Am Samstag morgen hatte mein Volleyballverein seine “Jahresendfeier”. Dafür haben wir erst einmal den Platz saubergemacht. Das hieß, mit Macheten das Gras am Betonboden abzuschneiden und das Ganze nachher mit zusammengebundenen Reisigbündeln zusammenzufegen. Es hat auch schon ein bißchen Spaß gemacht, wie so ziemlich alles, solange man es mit den richtigen Leuten macht. Dann ging es ans Spielen. Es gab erst gemischte Mannschaften, Anfänger und Fortgeschrittene, aber nach einiger Zeit

Volleyball, Folklore and Peace corps

On saturday morning my Volleyball club had his “end of the year party”. Therefore the area had to be cleaned and prepared. That meant cutting the grass with machetes and getting it off the concrete with little simple brushes. It was actually fun, as almost everything, that you do with the right people. Then we still played a little. First we had mixed teams, beginners and advaenced, but after some

Bondparty und Millionenbeträge

Da ich über das verlängerte Wochenende verreisen möchte, war ich gestern bei der Bank, um etwas Geld abzuheben, aber die “Weihnachtsüberweisungen” haben anscheinend gerade angefangen, weshalb ich “etwas länger” warten musste. Die Togoer sind zu 90% schlecht im Rechnen (Erfahrungswert) und der Kunde vor mir hatte 2000€ / 1.352.272 CFA geschickt bekommen, die er erst einmal zählen musste! (die größten Scheine hier sind 10.000er). Dann kam der Zweite, der aus

Bondparty and Millions

Since I am planning on going on a trip for a few days, I had to withdraw some money from the bank, but it was christmas season and and a lot of people also got direct money transfers. Most of the Togoians are very bad in calculus and the customer in front of me had just received 2000 € – 1.352.272 CFA, which he had to count (the biggest bills

Trommeln und Sonnentränen

Der Kneipenbrand ist mittlerweile schon eine Zeit her, aber es riecht immer noch ein bisschen nach Rauch, wenn man an der Bar vorbei kommt. Und das nächste Projekt steht ins Haus, diesmal das Anfragen bei deutschen Baufirmen, ob sie hier unten Material deponieren wollen, weil der Staat seit 10 Jahren zu seinen Aufträgen nicht mehr die Maschinen stellt und seit dem nur noch ein kleiner Teil der nötigen Straßenbauarbeiten realisiert

Drums and Tears of the Sun

The bar fire is already over for some time now, but it still smells when you walk by. Und das nächste Projekt steht ins Haus, diesmal das Anfragen bei deutschen Baufirmen, ob sie hier unten Material deponieren wollen, weil der Staat seit 10 Jahren zu seinen Aufträgen nicht mehr die Maschinen stellt und seit dem nur noch ein kleiner Teil der nötigen Straßenbauarbeiten realisiert werden. Wenn jemand Ideen oder Sponsorenvorschläge

Kneipentour und Kneipenbrand

Am Samstag Abend waren wir noch ein bisschen unterwegs um Kneipen auszutesten, letztendlich blieb es aber bei einer Einzigen. Das war eine Bar auf dem Dach einer anderen, aber insgesamt im 3. Stock. Deshalb war die Musik nicht so laut wie in den meisten anderen Bars – man konnte sich also noch unterhalten und man saß auch unter dem freien Sternenhimmel. In der Nähe zog noch ein Gewitter vorbei, von

Bar Tour and “Burning down the Bar”

On sutarday night we went out a little to check out the local bars. At the end we stayed in a single bar, but it quite cool, since it was a bar on top of another one, so the music was not too loud and you could still have a normal conversation. It was on the rooftop on the 3. floor and open, so that you could see the sky.