von 15 auf 17, Mototaxi, Günter Grass in Südkorea, Marinas und Theater im Kindergarten :)

Auf der Arbeit habe ich nun auf einmal statt der 15 Zoll Flimmerkiste von einem Monitor einen 17 Zoll TFT Monitor bekommen :D. Echt ein Unterschied! 😛

Nach der Arbeit ging es gestern Richtung Uni, um den anderen Aiesecern auch meine Hamburgpräsentation nach der Deutschlandpräsi vom letzten Mal vorzustellen – weil mein Mitbewohner allerdings noch einen australischen Professor vom Flughafen abholen musste, musste ich ein Mototaxi nehmen – alte Erinnerungen an Togo werden wieder wach :D. Allerdings habe ich mich auch gleich erst mal spontan am Auspuff verbrannt :P. Dafür fuhr der Fahrer allerdings ruhiger als in Togo – und mit Helm, auch für mich :).

Nach der Präsentation wollen nun alle nach Hamburg, mal gucken, ob sich das was machen lässt ^^.

Danach gab es noch einen Vortrag über Globalisierung und Unikooperation von dem Professor aus Australien, den mein Mitbewohner mit organisiert hat und den er auch vom Flughafen abgeholt hat. Mit dem habe ich deswegen hinterher auch noch mal gesprochen und er war begeistert von Deutschland :). Nur einmal, als er in Südkorea einen Vortrag gehalten hat, war Günter Grass im Nebenzimmer und hat ihm die ganzen Studenten abgeworben :). Die waren halt auch alle an einer erfolgreichen Wiedervereinigung interessiert …

Danach ging es noch in eine Vorlesung zur Makroökonomie mit Schwerpunkt Inflation gerade – es gab einige Beispiele von Deutschland nach dem Krieg (Schubkarre mit Geld) und einige kleine Geschichten, wie dass der Prof in Cambridge studiert hat und sein Prof damals Dokumente des Ökomomen Keynes gefunden hat, die geheim waren und auf denen verzeichnet war, wie UK die USA wirtschaftlich ausgebeutet haben nach dem Krieg :P. Verstanden habe ich so 95% :D. Es wird echt immer besser :). Ich habe allerdings ca. 70% davon auch schon in der Oberstufe gehabt, weil wir einen guten Lehrer hatten. Es war aber interessant :).

Danach ging es noch mit den 2 Mädels, die mich in die Klasse mitgenommen hatten und 4 mehr Eis essen – wir waren also 7 Personen, davon hießen dann 4 Marina :). Das Eis hatte es aber auch in sich! Es gibt hier ne geile Eiskette – die hatten allein 5 Schokoladensorten, genauso Kokos und co und eine Kugel kostet ca. 30 Cent. :D.

Den Abend habe ich dann noch mit 2 Aiesecerinnen geschnackt, die mich nun auch mal eine Freitag mitnehmen wollen, wenn sie in den Kindergarten im Armenviertel gehen und dort Theater in der Mittagspause spielen :D. Ich freue mich echt riesig drauf!