Arbeitssitzungen und Wahlkampf

Mittlerweile hat sich das politische Klima doch ein bisschen abgekühlt, da erst einmal
die Wahlen am 24. April anstehen, aber ab 8. April geht der Wahlkampf los, mal sehen. Zumindest
in Lomé, aber auch im Norden des Landes gab es bisher dabei immer Tote.
Ein Mitglied der unabhängigen Wahlkomission hat mir gestern auch gesagt, dass die
RPT bisher immer Mitglieder der Kommission ausgetauscht hat, damit sie mehr Stimmen bekommen.
Das Sportprojekt ist jetzt in vollem Gange. Heute hatten wir eine Sitzung mit den Verantwortlichen
der Dörfer (nur 4 von 6 waren repräsentiert). Jetzt müssen wir noch sehen,
ob wir die zwei anderen Dörfer ausschliessen, da es zu spät wäre, neue aufzunehmen,
wir aber auch nicht mehr auf die anderen warten können.

Your email address will not be published. Required fields are marked *