Lomé und Überraschungsparty

Wegen Projekten und einem Motorrad für Michael waren wir gestern in Lomé.
Es ging um 5 Uhr morgens los und war sogar kalt auf dem Moto, aber mit dem Mantel ging es.
Als wir ankamen, haben wir gleich erst einmal einen Unfall mitbekommen. Wir haben später
noch gebrannte DVD’S gekauft, für 5 € das Stück: Kill Bill 2, Chronicles of Riddick
und last Samurai. Die sollen auf Englisch sein mit Französischen Untertiteln, mal sehen :).
Als wir um 8 Uhr abends zurückkamen, war mein Haus auf einmal voll von Freiwilligen und Schnitzern.
Da Ellen nach 3 Monaten heute geht, hat sie gestern noch eine Abschiedsparty gefeiert, von der aber nicht
mehr viele gewußt hatten. Diese war eher ruhiger und dadurch auch angenehmer, aber irgendwann haben
einige Afrikaner (leicht angetrunken) die Stille nicht mehr ertragen und wieder voll aufgedreht. Ich wollte
sowieso ins Bett :).

Leider gibt es komischerweise seit drei Tagen weder Cola, noch sonst irgendwelche nicht-alkoholischen
Getränke in weder Kpalimé noch Lomé, also wahrscheinlich in ganz Togo!
Leider trinke ich nicht wirklich so viel Bier!

Related posts:

Your email address will not be published. Required fields are marked *