Drucker und Sprachkurse

Mittlerweile hat sich ein Bißchen mehr getan:
Tine und ich fangen nun auch mit einem Projekt zur Inneneinrichtung eines Gesundheitszentrums an, das in einem Dorf ziemlich abseits liegt (13 Kilometer – 1 Stunde fahrt). Bei den Computern haben Falk und ich mittlerweile zwei Laserdrucker auseinander genommen und daraus einen funktionierenden wieder zusammengesetzt! So ein Drucker hat echt 3 mal so viele Teile wie ein Computer – es war ein großes Puzzlespiel.
Bei den Sprachkursen fing es erst langsam an, aber mittlerweile haben wir fast 20 Einschreibungen, und zu den Kursen selbst tauchen einfach mehr und mehr auf. Am Montag ist Anmeldeschluß. Nach dem Start meines Kurses am Montag mit einer eingeschriebenen aber keiner erscheinden Schüerin hatte ich gestern sogar mal eine die da war! aber ein anderer (60 Jähriger) soll wohl auch noch in meinen Kurs wechseln, der bringt sich immer eine Kerze mit, weil ihm sonst das Licht zu schwach ist. Dieses Wochenende ist dann erst einmal Pause von allen Aktivitäten!

Related posts:

Your email address will not be published. Required fields are marked *