Radiowerbung

Langsam wird das ganze doch ziemlich interessant:
Da gestern der Mitarbeiter des Centre Culturel krank war, sollte ich eine Mitteilung für einen Ausflug am Wochenende abtippen, bei der ich spontan als Ansprechpartner festgelegt wurde. Später sollte ich dann auch noch den Bus mit organisieren, und ich habe das Gefühl, da kommt noch mehr Arbeit.

Heute sollte die Radiowerbung für die Sprachkurse organisiert werden und einer der Mitarbeiter sollte mir das Geld dafür geben, aber er war nicht da, und so habe ich halt ganz alleine die Werbung bestellt. Das war schon mal eine neue aufregende Erfahrung! Danach ging es dann ins Internetcafé, um Zettel zu kopieren, die morgen in der Stadt aufgehängt werden sollen.
Da der Mitarbeiter des CC immer noch krank war, fiel die Sitzung um 15 Uhr für das Theaterfestival aus, aber um 16 war die nächste für “Sport gegen Aids”. Als ich um 17:30 Uhr fertig war, wurde gleich der Bus für den Trip organisiert. Der Abend war dann nur noch zum Entspannen da (bis Mitternacht, um 6 Uhr morgens wieder joggen 🙂 )

Related posts:

Your email address will not be published. Required fields are marked *