Uni, Kaffee und Fußball…

Mittlerweile hat es hier auch mal geregnet, so dass die Temperatur auf ca. 30 Grad runtergegangen is, aber es fühlt sich doch irgendwie kühler an…
Porto, der LCP, hat mir heute mal ein bisschen die Uni gezeigt, die eine ehemalige Kaffeefarm ist. Deswegen hat der Staat Sao Paulo auch verboten, dass man in einigen Teilen des Campus baut. Es gibt noch das alte Haus des Besitzers, mit ca. 38 Zimmern, die heute fast alle Klassenräume sind (und da hatten sie heute sogar Unterricht!).
Das Haus, dass ein bisschen zurückgezogen hinter den anderen liegt, lieft auch ein bisschen abseits vom Hauptcampus, aber auf diesem Campus muss man sowieso viel laufen, es gibt aber auch einiges an Polizeibewachung … Das Haus wird auf jeden Fall das Haus von Aiesec hier in Ribeirao Preto, wenn die da mal fertig eingezogen sind :). So ca. 30 qm.
Es gibt auch Häuser für Studenten, die eine Krankheit studieren, von der sie selbst betroffen sind, wie Krebs! Das finde ich echt einzigartig!
So gibt es Leukämie, multiple Skerose und Ähnliches…
Einen eigenen See haben die natürlich auch :P.
All das gibt es auch wieder im Fotobereich :).

Danach ging es wieder Acaí futtern, diesmal mit Erdbeeren und leicht rosiger. Nachdem ich dann knapp wieder zu Hause war kam gleich die Einladung zum Fußballspiel Kolumbien – Brazilien. Das Spiel war nicht gut, aber der Abend mit Unterhaltung genial (der 12 Jahre alte Hund Max hat auch probiert, sein Körbchen zu begatten … echt gut der Abend ^^). Soweit erst mal …

Related posts:

Your email address will not be published. Required fields are marked *